Kommentare ausgewählter Schüler

„Es hat mir sehr viel Spaß gemacht zu tanzen, zu schauspielern. Ich musste immer lachen und ich war zufrieden. Was ich gelernt habe: Geduld, üben und auf der Bühne nicht lachen.“


„Ich fand das Stück schön. Die schönsten Momente waren für mich die Proben mit der Klasse. Die meisten waren immer da und haben sogar Samstag und Sonntag geprobt. Ich fand, dass sich unsere Englischkenntnisse verbessert haben. Jetzt nach den Proben und alles, hält die Klasse mehr zusammen.“


„Ich fand auch schön, dass wir auch singen und tanzen konnten und nicht nur reden. Ich fand es gut, dass David streng zu uns war, weil wir sonst nix gelernt hätten und keine Motivation hätten. Ich war zufrieden mit meiner Rolle.“


„Das war das erste Mal, dass ich so richtig auf der Bühne war. Ich will nur sagen, es war ein tolles Gefühl. Dass der Text auf Englisch war, war ganz was anderes. Ich finde, wenn wir Deutsch gemacht hätten, würden wir noch mehr Schwierigkeiten kriegen. Ich werde das Ganze nie vergessen.“


„….Durch das Theater weiß ich jetzt was alles noch in mir steckt. Es hat mir sehr gut gefallen. Ob ich nervös war, weiß ich auch nicht, aber in der letzten Aufführung habe ich mich ganz anders gefühlt. Ich durfte keine Fehler machen, ich durfte nicht lachen…“


 „Das ganze Stück hat mir am Anfang gar nicht gefallen, es kam mir voll albern vor. Ich dachte, dass wir uns blamieren würden, weil mir die Heilsarmee zu lustig war. Wir haben mit dieser Klasse zum 1. mal ein Theaterstück gemacht. Gestern, bei der Aufführung (Premiere) hat mir das Stück richtig gefallen, es gab 1-2 Fehler, aber trotzdem haben wir uns nicht blamiert. Ich würde gerne öfters mit der Klasse ein Theaterstück machen.“