Kommentar: Was passierte in der Geschichte?
(Verfasser: SchülerInnen der Schreibwerkstatt zum Projekt)

Die Gangster beherrschen die Großstadt. Cool John Cooper, Crazy Joe und Babyface streiten sich, wo die nächste Zockerparty stattfindet. Crazy Joe verliert das erste Spiel. Er wird deshalb erpresst. Die Gangsterkönigin, Spider genannt, will den Schummler Babyface bestrafen, weil er mit falschen Würfeln spielt. Der gefährlichste Gangster Cool John verprügelt daraufhin Babyface.
Was wäre unsere Welt ohne gute Menschen, wie Shirley von der Heilsarmee. Sie singt und ihre guten Vorschläge werden von den Gangstern verlacht. Alle von der Heilsarmee flüchten, aber die mutige Shirley bleibt und versucht Cool John zu einem besseren Menschen zu machen. Shirley wird von ihren eigenen Kameraden missverstanden und ausgeschlossen.
Letzten Endes gelingt es Shirley, Cool John zu einem besseren Menschen zu machen. Sie singen ein Lied zusammen. Der Polizei gelingt es nicht, die Gangster am Glücksspiel zu hindern.
Der Polizeiseargeant Ben Harper erwischt die Gangster beim zweiten Spiel und will sie alle festnehmen. Shirley kommt zu Hilfe, den Gangstern den rechten Weg zu zeigen und sie vor der schiefen Bahn zu bewahren. Der Seargeant nimmt Schmiergeld von den Gangstern. Er verhaftet die Gangster nicht. Alle treten der Heilsarmee bei.
Nichts ist eben so, wie es scheint. Oder?