Kommentare ausgewählter Schüler

„Das große Blau, wie der Name schon sagt, es ist blau, alles war blau: die Requisiten, die Klamotten und die Schminke. Einfach alles war blau. Ich fand das Stück sehr schön, besonders, dass die Kinder jeder was Blaues mitgebracht haben und sich ausgedacht haben, was sie damit machen können. Außerdem hatte das Stück sehr viel Fantasie. Es war sehr schön dabei zu sein.“


„Alles fing damit an, dass die Kinder etwas über einen sogenannten Yves Klein erfuhren. Er hatte ein sehr schönes, noch nie davor gesehenes Blau erfunden.“


„Ich fand das Theater so schön, weil es ein Bild aus verschiedenen Blautönen auf der Bühne war. (…) Ich fand auch, dass die Bühnenbeleuchtung gut war. Es passte der Name „Das große Blau“ gut zu diesem Stück.“


„Für mich war es erstaunlich, was für Ideen alle hatten, aus einem Tunnel haben sie eine Raupe gemacht, die sich aufstellte. Sie haben mit Hula Hoop Ringen eine Art Tanz gemacht und auch blaue Bilder gemalt. Es war eine schöne Vorstellung.“


„Ich fand das Stück sehr schön, weil es einfach so schön war, als wäre es bunt – nur in einer Farbe.“


„Es gab schöne Gedichte, schöne Bewegungen und dazu passende tolle Musik.“


„Als es hieß, alles war blau, war ich baff; und als es zu Ende war, fiel es mir schwer, andere Farben zu sehen.“


„Insbesondere fand ich die Körperbemalung interessant. Es war erstaunlich für mich, weil es nur von dem großen Blau handelte.“


„Ich fand es sehr toll, weil es sehr viel mit Tanzen zu tun hatte.“