David Sutherland, geb. in Los Angeles, ist ein Theaterkünstler mit verschiedenartigem und ideenreichen Wirken und internationaler Karriere (langjähriger Solist am Stuttgarter Ballett unter J. Cranko, enger Mitarbeiter von J. Kylián am Nederlands Dans Theater, stellv. Ballettdirektor am Nationaltheater München und an der Mailänder Teatro alla Scala uvm.).
Er erarbeitete zahlreiche Kurzchoreographien und abendfüllende Inszenierungen mit Tanz-, Theater- und Opernensembles (u.a. für Staatstheater Nürnberg, Staatstheater Cottbus, Atlanta Ballet, Sarasota Ballet of Florida). Seit 2001 engagiert sich David in der kulturellen Bildungsarbeit und entwickelt künstlerische Arbeiten mit Berliner Schülern. In seiner Arbeit mit nichtprofessionellen Darstellern legt er großen Wert auf kreatives Denken und Handeln, um die jungen Menschen durch Kreativität und Eigenaktivität in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.