Isabelle Molina lernte Schauspiel parallel zu ihrem Studium der Germanistik und Romanistik an der Universität von Toulouse und absolvierte nach Beendigung des Studiums eine Ausbildung als Bühnentänzerin in Berlin.
Nachdem sie für das Institut français Berlin mehrere kurze Stücke für Kinder entwickelte, gründete sie mit der Regisseurin Laurence Barbasetti 2009 die Compagnie Molisetti, deren Kreationen zwischen Tanz und Theater sie vor Schulklassen in französischer Sprache spielen. Von 2004 bis 2011 vermittelte sie in und außerhalb Berlins Tanz und Theater an Kinder und Jugendliche. Seit 2011 wohnt sie wieder in Toulouse, wo sie weiterhin Tanz- und Theaterprojekte an Schulen anleitet. Isabelle interessiert sich für interkulturelle Kommunikation und die Verbindung von Tanz und Theater, körperlichem und verbalem Ausdruck.

Sprachlicher Schwerpunkt: Französisch und Spanisch

ciemolisettileopoldine.blogspot.com