Katelijne Philips-Lebon (Studium Stedelijk Instituut voor Ballet, Antwerpen und Ecole supérieure de ballet du Québec, Montréal), geb. in Belgien, nimmt noch während ihrer Zeit als Tänzerin am Theater (u.a. Aachen, Kaiserslautern, Regensburg) Gesangsunterricht. An der Berliner Schule für Schauspiel absolviert sie eine Ausbildung zur Schauspielerin und beginnt mit der Kreation ihrer eigenen Chanson-Abende. Arbeiten als Sprecherin und Schauspielerin in Film und Werbung folgen (u.a. BUBBLES, Regie: Wim Wenders, „ Rammbock“, Regie: Marvin Kren/ Max Ophüls Preis 2010). Im Viesener Theaterfrühling 2010 spielt sie Orlando im gleichnamigen Theaterstück nach dem Roman von Virginia Woolf. Katelijne verfügt über vielfältige tänzerische, choreografische und tanzpädagogische Erfahrungen und unterrichtet seit 2005 an Berliner und Potsdamer Schulen als Dozentin.

www.philips-lebon.de