5. Klasse

weitere Bilder...

„TraumRaum“

ein Tanztheaterprojekt mit einer 5. Klasse der Sonnenschein-Grundschule
Winterhalbjahr 2013/14

„TraumRaum“ war ein fächerübergreifendes Tanz-Theater-Projekt über ein missmutiges Kind, das keine Lust hat, seine Schulaufgaben zu erledigen. Seine Wut richtet sich gegen die Erwachsenenwelt und es geschehen wundersame Dinge. Aber schließlich hat der Spuk ein Ende und alles wird gut. Das Projekt begann mit einem Besuch der Scharf-Gerstenberg-Ausstellung zum Thema Surrealismus und wurde in drei Aufführungen in einer surrealen Bühneninszenierung für Mitschüler und weitere Gäste gespielt.

Projektbeteiligte LehrerInnen: I. Körner, G. Wagner-Wagnitz
KünstlerInnen: V. Gärtner, E. Kahn, D. Sutherland, C. Baumgart (Projektleitung), M. Schütt (Fotos)

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Tempelhof-Schöneberg und der Carl-Sonnenschein-Grundschule

Pressezitat aus dem Tagesspiegel
Kommentare von SchülerInnen
Kommentare von LehrerInnen
Kommentar der Schulleitung
Feedback der projektbeteiligten Lehrerinnen

 

weitere Bilder...

„Das Ei ist kein Ei! Kann es eine Akazie sein?“

Sommerhalbjahr 2013

In einem Tanztheater-Projekt, ausgehend von den surrealistischen Werken von René Magritte, entwickelten die SchülerInnen zusammen mit Künstlern und LehrerInnen eine Bühneninszenierung. Die Bilder Margrittes regten die SchülerInnen an, eigene Texte zu schreiben, Bühnenelemente zu gestalten, nachzuforschen, warum das Träumen wichtig ist und wie absurde Zusammenhänge entstehen.

Projektbeteiligte LehrerInnen:  J. Franz, J. Reichwein, R. Schirmer
KünstlerInnen: E. Kahn, D. Sutherland, V. Gärtner, F. Aurin
Projektkoordination: C. Baumgart

Ein gefördertes Projekt vom Eberhard-Alexander-Burgh-Stiftung und der Grundschule am Rüdesheimer Platz

Feedback einer Deutschlehrerin
Kommentare von DarstellerInnen
Kritiken einer 5. Zuschauerklasse


  

weitere Bilder...

Olímpicos olimpian en Olimpia!

„Olympische olympieren in Olympia!“ - ein Tanztheater-Projekt rund um die Olympischen Spiele mit einer 5. Klasse in spanischer Sprache
Winterhalbjahr 2012/2013

Ausdauer, Neugier, Offenheit, Kreativität und Struktur wurden in diesem Projekt von den Schülern erfragt, die sich mit dem Thema Wettbewerb, Konkurrenz, als Gruppe stark sein u.ä. beschäftigten. Mit spanischen Zungenbrechern und tänzerischen Ausdruckformen überzeugten sie in drei Auftritten mit zarten, energischen oder auch bedrohlichen Soli, Duetten und Gruppenchoreographien vor MitschülerInnen und Gästen. 

Projektbeteiligte LehrerInnen: Fr. Fuentes, Fr. Sanchez, Fr. Barros
KünstlerInnen: I. Molina, J. Caballero García, R. Rocholl, C. Baumgart (Projektleitung)

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Kulturamt Friedrichshain-Kreuzberg und der Hausburgschule, Staatliche Europaschule

 

 

 

Avec les uns, pour les autres, tous ensemble

„Miteinander, voneinander, füreinander“ - Eine Woche Schauspiel und Tanz auf Französisch
Sommerhalbjahr 2012

Sozialkompetenzen, Körperausdruck, Bewegungsimprovisation, non-verbale spielerische Situationen und Steigerung der kommunikativen Fähigkeiten „en français“ standen im Mittelpunkt des Tanz- und Theaterprojektes. Das Projekt unter-stützte gruppendynamische Prozesse auf höchstem Niveau. Die SchülerInnen konnten ihre eigenen schöpferischen Kräfte strömen lassen und ihre tänzerischen als auch schauspielerischen Fähigkeiten integrieren, indem sie Aufträge nach ihren eigenen Vorstellungen gestalteten.

Projektbeteiligte Lehrerin: S. Gascoin
KünstlerInnen: L. Barbasetti, I. Molina, C. Baumgart

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Kulturamt Reinickendorf und der Märkischen Grundschule, Staatliche Europa-Schule Berlin Deutsch-Französisch

Kommentare von Pädagoginnen