6. Klasse

weitere Bilder...

„Tod-Tanz-Teufel“

Tanztheaterprojekt mit einer 6.Klasse der Paul-Klee-Grundschule
Winterhalbjahr 2015/16

Die SchülerInnen entwickelten eine Tanztheaterperformance ausgehend von Goethes Ballade „Der Totentanz“, in der sich Tanz, szenische Darstellung mit Sprache und Musik sowie Schattenspiele und Kostümbild verbanden. Zum gemeinsamen Konzept des Projekts gehörte das Prinzip, dass jedes Kind mehrere kreativen Bereiche mitgestaltet und somit auch den Entstehungsprozess eines Bühnenstücks differenziert erlebt.
Präsentiert haben die SchülerInnen ihre Inszenierung mehrmals in der Schulaula vor MitschülerInnen, Eltern und Gästen.

Projektbeteiligte LehrerInnen: W. Messer, R.Kaune
KünstlerInnen: E. Kahn, D. Sutherland, B. Jahn, C. Baumgart, Jens Winter (Fotodokumentation)

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und der Paul-Klee-Grundschule

Kommentare von projektbegleitenden LehrerInnen und beteiligten SchülerInnen

 

weitere Bilder...

„You'll miss us when we're gone“

Tanztheaterprojekt mit den Klassen 6c, 6b und unter Mitwirkung der Klasse 6a der Gottfried-Röhl-Grundschule
Sommerhalbjahr 2015

Ein Tanzfest über den Abschied von der Grundschule und Übergang zur Oberschule.

Projektbeteiligte LehrerInnen: I. Uhlmann sowie Fr. Herrmann, Fr. Stötzler, Fr. Conrad, Hr. Hansen
KünstlerInnen: E. Kahn, D. Sutherland, C. Baumgart, Jens Winter (Fotodokumentation)

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung Fördersäule 3, das Amt für Weiterbildung und Kultur, Kunst und Kultur Berlin-Mitte, Bezirksamt Mitte und der Gottfried-Röhl-Grundschule

Kommentar der Lehrerin

 

 

weitere Bilder...

„Wo sind sie geblieben?“

Theaterprojekt über die Künstlerkolonie Berlin mit einer 6. Klasse der Grundschule am Rüdesheimer Platz
Sommerhalbjahr 2014

Das fächerübergreifende Theaterprojekt stellte in einer dreiteiligen Inszenierung szenisch dokumentarisch Informationen über die ehemaligen Bewohner der Künstlerkolonie (KüKo) Wilmersdorf  und Filminterviews mit den heutigen Bewohnern dar. Verschiedene Formen kamen zum Einsatz: nachempfundene ästhetisierende Szenen, authentische Texte über  historische Ereignisse, Dokumentation der Lebensläufe von fünf Bewohnern als szenische Lesung, z.B. Dirk Cornelsen, Familie Fritz Strauss, Steffi Spira, Helene Jacobs. Die intensive Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ihres Kiezes regte das historische Bewusstsein der Teilnehmer_innen an und erinnerte an die besondere Rolle des Widerstandes gegen den NS in diesem Stadtbezirk. 

Projektbeteiligte LehrerInnen: V. Hippe, A. Bergmann, A. Huth.
KünstlerInnen: F. Aurin, E. Kahn, D. Sutherland, C. Baumgart sowie Ralph Döhler und Rané Schmidt  des Vereins der KünstlerKolonie e.V.

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Charlottenburg-Wilmersdorf und der Grundschule am Rüdesheimer PlatzGefördert durch die Eberhard-Alexander-Burgh-Stiftung
Dank an den Verein der KünstlerKolonie e.V.

Kommentare von Erwachsenen und SchülerInnen

 

weitere Bilder...

„Double Trouble“

ein englisches Theaterprojekt
Sommerhalbjahr 2013

Mit den SchülerInnen einer 6. Klasse der Clemens-Brentano-Grundschule

Einladung

Projektbeteiligte LehrerInnen: G. Skladnikiewicz, C. Nutt
KünstlerInnen: E. Kahn, D. Sutherland, V. Gärtner, C. Baumgart (Projektleitung)

Die Inszenierung, frei nach dem Kinderklassiker „Miss Nelson is Missing“ (1977) von Harry Allard, verwendete die Kurzgeschichte als Quelle für die Bühnenumsetzung, die Sprache, Bewegung und Musik in ein Gleichgewicht stellte, rund um das Thema Schule.

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3 Kulturprojekte Berlin Steglitz-Zehlendorf und der Clemens-Brentano-Grundschule

Kommentare von SchülerInnen und Eltern

 

  

 


 

weitere Bilder...

The Gift of the Gab

Deutsche Uraufführung
Sommerhalbjahr 2012

Basierend auf Christina Reids Textvorlage „The Gift of the Gab“ entstand mit einer 6. Klasse in einer englischsprachigen Theaterproduktion eine intensive Zusammenarbeit von Regie, Bühnenbild/Kostümen, Musikkomposition, Choreographie und Film.

The Gift of the Gab erzählt die Geschichte der Bewohner des surrealen Landes Yackety Yak, deren Kommunikation untereinander sehr schwierig ist, bis sich der Große Gab mithilfe der vertrauenswürdigen Lingoes einmischt. Es ist ein Theaterstück über die Kunst der Kommunikation für Jung und Alt.
The Gift of the Gab wurde 2004 in der Reihe des National Theatre's Assembly Connections Programme veröffentlicht. Im Mai 2012 fand die deutsche Erstaufführung mit Genehmigung der Alan Brodie Representation London statt. Es gab vier Aufführungen vor 13 Grundschul- und sechs Sekundarklassen aus vier Berliner Bezirken sowie Eltern und Gästen.

weiterlesen

Projektbeteiligte LehrerInnen: S. Pabst, C. Husemann
KünstlerInnen: T. Arnz, V. Gärtner, E. Kahn, D. Sutherland, C. Baumgart, F. Aurin
Veranstaltungsort: Jugendkulturzentrum PUMPE

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 1 Kulturprojekte Berlin und der Clemens-Brentano-Grundschule
 

Sehen Sie sich auch den Film zum Projekt an!
Film

Kommentare von DarstellerInnen und jungen ZuschauerInnen der 5. Klasse

 

weitere Bilder...

Over and Over Again" - Brentano goes Warhol

Frei nach dem Gesamtwerk Andy Warhols orientiertes, fächerübergreifendes Projekt mit Musik, Schauspiel, Tanz und Bildender Kunst in einer 6. Klasse der Clemens-Brentano-Grundschule.
Sommerhalbjahr 2012

Die Klasse & Guests zeigte am 13. Mai 2012 ein Happening, das sich mit Warhol, und seiner herausragenden Bedeutung für die zeitgenössische Kunst, auseinander setzte. Sie entführte die Zuschauer in die Silver Factory, Andy Warhols Experimentierfeld für zeitgenössische Kunst und Happenings, und nahm das Publikum auf eine Zeitreise nach New York und in die Welt der 60er Jahre mit. Es involvierte in einer flankierenden Schülerausstellung Brentano goes Pop Art weitere Jahrgänge der Schule und zeigte in der Fotoausstellung Globalkitsch 13 vom Fotografen Thomas Nutt inszenierte Popart-Fotografien nach Jeff Coons.

weiterlesen

Projektbeteiligte LehrerInnen: C. Nutt et al.
KünstlerInnen: V. Gärtner, E. Kahn, Th. Nutt, D. Sutherland, C. Baumgart, F. Aurin

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Kulturamt Steglitz-Zehlendorf und der Clemens-Brentano-Grundschule

Kommentare von teilnehmenden Schülern

 

 

 

SMILE" - künstlerisches Projekt nach Motiven des Stummfilms

Ein Tanz-Theater-Musik-Projekt nach Motiven des Stummfilms mit den SchülerInnen der 6. Klasse der Clemens-Brentano-Grundschule
Sommerhalbjahr 2011

Durch die Rezeption verschiedener Stummfilmausschnitte angeregt, setzen sich die SchülerInnen mit dieser Kunstform auseinander, um eigene Szenen zu entwickeln, die sie mit zeitgenössischem Tanz und selbstkomponierter Filmmusik tanzend, schauspielerisch und musizierend umsetzen.

Projektbeteiligte Lehrerinnen: M. Heekeren, D. Bismarck
KünstlerInnen: E. Kahn, D. Sutherland, F. Aurin, C. Baumgart
Ort: Haus der Jugend Albert Schweitzer

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Steglitz-Zehlendorf und der Clemens-Brentano-Grundschule

Wir danken dem Förderverein der Brentano Grundschule für die Projektunterstützung und dem Haus der Jugend Albert Schweizer.

Sehen Sie sich auch den Film zum Projekt an!
Film

Kommentare von teilnehmenden Schülern und Lehrern

 

weitere Bilder...

Daffodil Scissors“ (Philip Ridley)

Deutsche Uraufführung
Sommerhalbjahr 2011

Ein englischsprachiges Theater- und Filmprojekt mit SchülerInnen einer 6. Klasse der Clemens-Brentano-Grundschule

Daffodil Scissors ist ein heiteres Theaterstück mit einem ernsten Kern: Daffodil lebt alleine mit seiner Mutter und mit ihr zu leben, ist nicht gerade ein Spaß. Seine hilfebedürftige Mutter mit fehlenden sozialen Kompetenzen und Mobbing in der Schule machen das Leben für Daffodil schwer, bis er auf die Stadtstreicherin Bag Lady trifft…
Daffodil Scissors wurde 2004 in der Reihe des National Theatre's Assembly Connections Programm veröffentlicht und mit Erlaubnis von The Rod Hall Agency Limited im Mai 2011 erstmalig in Deutschland aufgeführt.

Projektbeteiligte LehrerInnen: C. Berge, S. Pabst, I. Huttary, K. Zachäus
Künstlerische Leitung: D. Sutherland
Künstlerische Mitarbeit: E. Kahn
Video- und Fotodokumentation: F. Aurin
Ort: Haus der Jugend Albert Schweitzer

Kommentare von Eltern

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Steglitz-Zehlendorf und der Clemens-Brentano-Grundschule

 

weitere Bilder...

Ferdinand, an unusual Bull

Eine englischsprachige Tanztheater-Video-Adaption nach Munro Leaf mit nichtenglisch muttersprachlichen SchülerInnen der 6. Klasse der Grundschule am Rüdesheimer Platz
Winterhalbjahr 2010/11

Ausgehend von Munro Leafs Fabel "Ferdinand the Bull" über einen friedlichen Stier erarbeiten ein Künstlerteam (Choreograph/Regisseur, Tanz-und-Theaterpädagogin und Videokünstler) mit und für Schüler eine englischsprachige Inszenierung.

Projektbeteiligte Lehrerinnen: C. Behrend, J. Franz
KünstlerInnen: F. Aurin, C. Baumgart, E. Kahn, D. Sutherland

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 1 Kulturprojekte Berlin und der Grundschule am Rüdesheimer Platz

 

 

 

 

Alice in the News“ (Charles Way)

Ein englischsprachiges Theaterprojekt mit SchülerInnen einer 6. Klasse der Clemens-Brentano-Grundschule in Lichterfelde
Sommerhalbjahr 2010

Alice erlebt ein verrücktes Abenteuer, in dem sie in eine Zeitung fällt und eine Auseinandersetzung zwischen Vokalen, Konsonanten und Satzzeichen durchlebt.
Charles Way ist ein „führender englischer Theaterschriftsteller für Kinder und junge Menschen“ (Aurora Metro Press, London)
Alice in the News wurde 2004 in der Reihe des National Theatre's Assembly Connections Programm veröffentlicht und mit Erlaubnis von Charles Way im Juni 2010 erstmalig in Deutschland aufgeführt.

Projektbeteiligte Lehrerin: S. Pabst
KünstlerInnen: D. Sutherland, E. Kahn, C. Baumgart
Ort: Haus der Jugend Steglitz Albert Schweitzer

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Steglitz-Zehlendorf und der Clemens-Brentano-Grundschule

 

 

Getting Scared

Ein englischsprachiges Theaterprojekt mit einer 6. Klasse der Grundschule an der Wuhlheide in Oberschöneweide
Sommerhalbjahr 2010

Die Schüler entwickelten mit theatralen Mitteln in „Getting Scared“ eine englischsprachige Inszenierung um das Thema Ängste: Bei einem Treff erzählen sich Freunde eine „wahre“ Geschichte, die sich vor vielen Jahren in einem jetzt verlassenen Haus in der Nähe zugetragen haben sollen.

Projektbeteiligte Lehrerinnen: S. Artner, S. Ebeling, Fr. Wilde
KünstlerInnen: D. Sutherland, E. Kahn, C. Baumgart

Ein gefördertes Projekt vom Projektfonds Kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Kulturamt Treptow-Köpenick und der Grundschule an der Wuhlheide