Kommentar der Klassenlehrerin

„Die Schüler der Klasse 4c haben zwei Wochen mit großer Begeisterung an dem Theaterprojekt „Sparky“ gearbeitet. In dieser Zeit haben sie fächerübergreifend in den Fächern Englisch, Deutsch, Sachkunde, Kunst und Musik gearbeitet. Die Lieder und Texte waren größtenteils auf Englisch, was die Aussprache und das Hör- und Textverständnis der Schüler förderte. Im Deutschunterricht erarbeitete Hundegeschichten und im Sachkundeunterricht entwickelte Regeln zum Umgang mit Hunden flossen ebenfalls in die Erarbeitung des Theaterstückes mit ein. Die Schüler stellten ihre Requisiten aus Papier, Klebe und vielen anderen Materialien selber her. (…) Durch viele Theaterübungen im Bewegungsraum trainierten die Schüler zudem Motorik und Rhythmus.
Durch all diese oben genannten Aspekte wurde das Theaterprojekt „Sparky“ in hohem Maße den Anforderungen an modernen, fächerübergreifenden und auf den einzelnen Schüler und seine individuellen Fähigkeiten fokussierten Unterricht gerecht.“

(M. Giesecke, Klassenlehrerin)