Kommentare einer Lehrerin

„Unsere Schüler und Schülerinnen haben wenige Erfahrungen mit Haustieren und bei einem Hund eher negative Erfahrungen gesammelt.  So half dieses Projekt, Vorurteile abzubauen, Verhaltens- und Umgangsregeln mit einem Hund zu erlernen,  diese Regeln aufzuschreiben, sie zu präsentieren und in einem Theaterstück einzubeziehen. Ganz wertvoll war dabei das Kennenlernen eines echten Hundes, der sogar ins Theaterstück mit einbezogen werden konnte. Für Schauspieler und Zuschauer eine neue Erfahrung. (…) Für unsere Schüler war diese Woche unter anderem auch sehr wertvoll, weil sie Teamarbeit erlernten, gemeinsam an einem Thema sich als Klasse verwirklichten und damit der Klassenzusammenhalt sehr gestärkt wurde. Das ist handlungsorientierter Unterricht, der mehrere Unterrichtsfächer umfasst und den Kindern Spaß macht.“

(Y. Bluhm, komm. Schulleiterin)