Verein

In Tanz- und Theaterprojekten ermöglicht der Verein vor allem jungen Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Zusammenhängen und kulturellen Hintergründen ästhetisch-kulturelle Erfahrungen. Das gemeinsame Handeln mit anderen Menschen trägt zur Überwindung von Vorurteilen bei. Über die ganzheitlich-orientierte tanz- und theaterpädagogische Praxis werden verbales und nonverbales Handeln gefördert.

Mit dem Ziel des Vereins, kulturelle Begegnungen und Aktivitäten in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit zu fördern, wird tanz theater dialoge von dem Gedanken Hannah Arendts, „acting in concert“, angeregt. Ihr zufolge hat jeder Menschen in einer Gesellschaft, wie ein Instrument in einem Orchester, seine eigene Stimme und seine eigene Aufgabe.

Für die Entwicklung der Projekte haben sich Künstler und Pädagogen unterschiedlicher Kunstgattungen und nationaler Herkunft zusammengefunden und ihre Ideen in das Konzept einfließen lassen.

Laden Sie sich für weitere Informationen unseren Flyer herunter!